Sie befinden sich hier:

Rassestandard / weiß

Farbenschlag: Weiss

     1,0 Thühringer Barthahn weiß         0,1 Thüringer Barthuhn weiß
  1,0 Thüringer Barthahn weiß   0,1 Thüringer Barthuhn weiß

 

Rein weißes Gefieder, beim Hahn mit graublauen Läufen leicht gelber Anflug im Schmuckgefieder gestattet.

Lauffarbe hellgraublau, fleischfarbig vorerst gestattet, Augenfarbe orangerot.

 

 Grobe Fehler:

Starker gelber Anflug; andersfarbige Federn.

Tipp:
Weißes Geflügel muss besonders sauber gehalten werden, damit das Gefieder keine Verfärbungen aufweist.
Farbstoffabgebende Einstreu, wie Haferstroh, bartbeschmutzende Futtermittel, beispielsweise rote Beete, sollten unbedingt vor den Schauen entfallen.
Bei der Fütterung von Weichfutter gilt bei allen bärtigen Hühnern, die Konsistenz sollte möglichst noch krümlich sein, keinesfalls klebrig.
Jedes Tier passt sein Fell oder Gefieder der Jahreszeit an. Das trifft auch auf weißes Geflügel zu.
Sehr schnell wird ein schönes rein weißes Tier einen gelblichen Schimmer entwickeln.

Der beste Schutz hiervor ist ein gut überschatteter Freilauf, wie er sich im Obstgarten beispielsweise finden läßt.

Nach oben